Polenta

Zutaten für 6 Portionen:

1 ½ Liter Hühnerbrühe

350 g Maisgrieß, grob

2 EL Butter

1 kleine Zwiebel

1 Zehe/n Knoblauch, gepresst

etwas Salz und Pfeffer

250 g Gorgonzola(ein anderer Käse), in kleine Würfel geschnitten

180 g Rahm, saurer (Halbrahm)

Zubereitung:

Zwiebeln in kleine Stücke schneiden und mit der Butter in einer Pfanne andämpfen.

Der Mais dazugeben kurz mit rösten dann mit der Brühe ablöschen. Nun das Ganze bei kleiner Hitze 1-3 Stunden köcheln lassen. Am Schluss Käse und Rahm beigeben abschmecken und servieren.


OSSOBUCO

DAS BRAUCHTS FÜR 4 PERSONEN

4 Kalbshaxen in Scheiben, (je ca. 250 g)

1 TL Salz wenig Pfeffer

2 EL Weissmehl

Öl zum Braten

1 Zwiebel,

1 Knoblauchzehe,

300 g Knollensellerie,

200 g Rüebli,

200 g Lauch,

Lorbeer und 3 Nägeli

2 EL Tomatenpüree

2 dl Weisswein

2 dl Fleischbouillon

Salz, Pfeffer, nach Bedarf

Gremolata

1 Bund glattblättrige Petersilie,

fein gehackt ½ Bio-Zitrone, nur abgeriebene Schale

¼ TL Salz

UND SO WIRDS GEMACHT

Das Gemüse schneiden in mittel grosse Stücke. Die Haut der Haxen ringsum einschneiden. Haxen beidseitig würzen, im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln. Öl im Brattopf heiss werden lassen. Haxen portionenweise beidseitig je ca. 2 Min. anbraten, herausnehmen. Zwiebel und alle Zutaten im selben Brattopf andämpfen. Tomatenpüree beigeben, kurz mitdämpfen. Wein und Bouillon dazugiessen, aufkochen. Haxen wieder beigeben, bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 1 1 /4 Std. schmoren, würzen. Gremolata Petersilie mit Zitronenschale mischen, salzen. Gremolata über das Ossobuco streuen.