Episode 25 Ferien Gerichte

Gerichte aus den Ferien

 

SF 65

 

Rotes Curry mit Jasminreis

Für 4 Personen

2 EL Rote Currypaste

250 Mililiter Kokosnussmilch 250 ml

250 Gramm Butternut Kürbis

300 Gramm Pouletgeschnetzeltes

1 Bund Thai Basilikum (Horapa)

3 Kaffernlimettenblätter

2 EL Pflanzenöl

1 roter Chili

Jasminreis

 

Reis spülen. 1 Tasse Reis mit 1,5 Tassen Wasser aufkochen. Reis einmal umrühren, Herd abstellen und den Topf zugedeckt während 20 Min. auf dem heissen Herd lassen. Wichtig: Deckel während der 20 Min. nicht öffnen.

Das Öl in einer Pfanne leicht erhitzen, die rote Currypaste hineingeben und bei mittlerer Hitze etwa 1 Min. anbraten. Kokosnussmilch hineingeben und aufkochen.

Den geschälten und gewürfelten Kürbis in die Pfanne geben. Nach 5 Min. das Fleisch hinzugeben, bei starker Hitze ca. 5 Min. köcheln lassen.

Zusammen mit Thai Kitchen Jasminreis anrichten

Focaccia mit Pesto

 

250g Mehl

5g Hefe

1/2 Kaffeelöffel Zucker

10g Salz

180g lauwarmes Wasser

 

Alle Zutaten zu einem Teigmischen und während 4 Stunden liegen lassen.

 

In einer Backform verteilen mit den Finger welche mit Öl eingestrichen sind verteilen und eine Stunde aufgehen lassen

 

Pesto

 

100 g frischer Basilikum

1-2 Knoblauchzehe, fein gehackt

50 g Mandelstifte oder Pinienkerne

50 g Sbrinz AOP, gerieben

knapp 1,5 dl Rapsöl

½ TL Salz

wenig Öl zum Bedecken des Pesto

 

Basilikum gründlich waschen, in der Salatschleuder gut trocken schleudern. Grob hacken und mit Knoblauch, Mandelstiften oder Pinienkernen, Sbrinz, Öl und Salz im Cutter zu einer feinen Paste verarbeiten.

Spanische Gazpacho

Zutaten
250 g Weißbrot vom Vortag
4–5 große reife Tomaten
1 kleine Salatgurke, geschält und grob zerkleinert
1 grüne Paprikaschote, Kerne entfernt, grob zerkleinert
2 Knoblauchzehen, geschält
bestes spanisches Olivenöl
Sherryessig
Meersalz und frisch gemahlener
schwarzer Pfeffer

Zubereitung
1. Das Brot in Scheiben schneiden, entrinden und in 100 ml Wasser einweichen. Die Tomaten mit einem kleinen Messer oben einstechen, in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser überbrühen. Das Wasser nach 30 Sekunden abgießen. Tomaten kurz abkühlen lassen, dann die Schalen abziehen.

2. Die Tomaten mit dem vorbereiteten Gemüse und dem Knoblauch in einen großen Krug oder in den Mixaufsatz der Küchenmaschine füllen. Das Brot darauf verteilen, 2 Esslöffel Olivenöl und 1 Schuss Sherryessig hinzufügen und die Zutaten mit dem Handmixer oder in der Küchenmaschine glattrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, einen ordentlichen Schuss Wasser zufügen, nochmals mit dem Mixer durchrühren und erneut abschmecken. Die Spanier geben manchmal noch eine Prise Zucker dazu, aber wenn die Tomaten richtig reif sind, ist das nicht nötig. Die Suppe wird nicht so schön rot sein, wie Sie das vielleicht gewohnt sind, denn durch das Brot bekommt sie – wie es eigentlich auch sein sollte – eine bräunlich-orange Farbe. Gazpacho mit Frischhaltefolie abdecken und in den Kühlschrank stellen.

3. Die gut gekühlte Gazpacho in Gläser oder Tassen geben, mit Olivenöl beträufeln und nach Belieben garnieren – zum Beispiel mit gehackten Kräutern, fein geschnittener Paprikaschote oder gehackter Zwiebel, Serrano-Schinken oder auch mit halbierten, hart gekochten Wachteleiern. Köstlich, erfrischend und supereinfach!