Episode 13

Pastetli Festival

Blätterteigpastetchen einmal anders: Die einfachste Variante ist es Blätterteigpastetchen beim Bäcker oder bei Supermarkt zu kaufen Variante zwei: selber machen Ausgerollter Blättereig auf 3-4mm zusammenlegen zu einem Quadrat oder sonstigen Form ausschneiden/stechen mit Eier anstreichen und ausbacken.

Füllung 1

Pilzpastetli

Leichte Pilzsauce

20 g getrocknete Pilze 100g frische Pilze 1 EL gehackte Zwiebeln 1EL Butter Salz Pfeffer 1 dl Weisswein oder Sherry 3 dl Rahm

Pilze in kaltem Wasser einweichen. Halbieren gut waschen . Gehackte Zwiebeln im Butter leicht andünsten , Pilze beigeben , ablöschen mit Wein Etwas ein reduzieren mit Rahm auffüllen aufkochen würzen und servieren.







 

 Füllung 2


Verschiedene Fischfilet im Blätterteigpastetchen.

Blätterteig auf 4mm ausgerollt 1 Ei 4 verschiedene Fischfilet 6 dl Weissweinsauce einige Tropfen Pastis


Blätterteig auf 4mm ausrollen dabei achten das der Teig immer wieder gedreht wird. Mit Hilfe einer Schablone Fische ausschneiden. Mit Eigelb anstreichen und Mindestens 1 Stunde den frisch ausgerollten Teig im Kühlschrank ausruhen lassen . Nochmals die Pastetli anstreichen mit Ei dann ausbacken bei ca. 200° etwas 15 Min. Sind die Pastetli goldgelb gebacken herausnehmen und Waagrecht aufschneiden. Die Fischfilet schneiden , marinieren, und in der Weissweinsauce pochieren. Auf die Unterseite der Pastetli jetzt die Filet anrichten. Mit Sauce napieren und den Deckel oben auflegen.

Königinen Pastetchen 1 Zwiebel 2 Stück Lorbeerblätter 2 Stück Nelken 1 Stück Rüebli 50 g Lauch 50 g Sellerie Petersilienstängel einige 5 Stück Pfefferkörner schwarz 1 Teelöffel Salz 400 g Kalbfleisch 10 g Morcheln getrocknet 300 g Champignons klein 1 Stück Zwiebel mittel, (2) 25 g Butter 2 Esslöffel Mehl gestrichen 0.75 dl Weisswein 1.5 dl Rahm Salz, Pfeffer aus der Mühle 8 Stück Blätterteigpastetchen

Zubereitung Schritt 1 Zwiebel (1) schälen und mit dem Lorbeer und Nelken bestecken. Rüebli, Lauch und Sellerie rüsten und mit der Petersilie zu einem Gemüsebouquet zusammenbinden.  Schritt 2 5 dl Wasser mit Pfefferkörnern, Salz, der besteckten Zwiebel und dem Gemüsebouquet aufkochen. Dann das Fleisch in den Sud geben und 2-3 Minuten sprudelnd mitkochen. Nun die Temperatur zurückstellen und das Fleisch auf kleinem Feuer während 45 Minuten gar ziehen lassen. Aus dem Sud heben und abkühlen lassen.  

 Schritt 3 Die Garflüssigkeit absieben, in die Pfanne zurückgeben und auf 2 dl einkochen lassen.  Schritt 4 Die Morcheln in lauwarmem Wasser etwa 20 Minuten einweichen. Dann unter fliessendem Wasser gründlich spülen. Die Champignons waschen und rüsten.  Schritt 5 Das Kalbfleisch in etwa 5 mm kleine Würfel schneiden.  Schritt 6 Die Zwiebel (2) schälen und fein hacken. In einer weiten Pfanne in der Butter glasig dünsten. Dann Morcheln und Champignons beifügen und ebenfalls gut andünsten. Das Mehl darüber streuen und alles gut mischen. Eingekochte Bouillon und Weisswein unter Rühren dazugiessen und die Sauce auf mittlerem Feuer 5 Minuten kochen lassen. Dann den Rahm unterrühren und während weiterer 5 Minuten einkochen lassen.  Schritt 7 Zum Fertigstellen die Kalbfleischwürfel in die Sauce geben und nur noch gut warm werden lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.  Schritt 8 Die Blätterteigpastetchen auf ein Backblech geben und im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille während 8-10 Minuten aufbacken. Herausnehmen, auf Tellern anrichten und mit der Kalbfleisch-Pilz-Sauce füllen. Sofort  Weissbrot in der Milch einweichen. Die Zwiebel und den Knoblauch in Butter andünsten, mit dem Fleisch und dem Brot durchkneten, die Kräuter und die Eier dazugeben und würzen.