Episode 1

Burger—Burger


Burgerbrötchen


Zutaten:

3 EL warme Milch

200 ml warmes Wasser

2 TL Trockenhefe oder ein Eckchen frische Hefe

2 1/2 EL Zucker

2 Eier (Größe M)

425 g Mehl Typ 550

60 g Mehl Typ 405

1 1/2 TL Salz

80 g weiche Butter

Sesam


Zubereitung:

Wasser, Zucker, Hefe und warme Milch in einer Schüssel vermischen, 5 Minuten stehen lassen. 1 Ei aufschäumen.

Mehl mit Salz in einer Schüssel vermischen, Butter zufügen und mit den Finger kneten, bis sich kleine Klumpen bilden. Hefe-Mischung mit dem aufgeschäumten Ei zum Teig geben und 10 Min. kneten, bis der Teig glänzt. An einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Nach 1 Stunde aus dem Teig 8 Brötchen formen, auf einem Backblech verteilen und nochmal 1 Stunde gehen lassen. Den Ofen auf 200° C vorheizen, eine Schüssel mit kaltem Wasser in den Ofen stellen, die Brötchen mit 1 verquirltem Ei einpinseln und mit Sesam bestreuen. In den Ofen geben und ca. 15 Minuten goldgelb backen. Rausnehmen und auskühlen lassen.



Rindsburger

500 g Faschiertes vom Rind

1 TL Salz

0.5 TL Pfeffer

1 TLKräutersalz

0.5 TLKnoblauchgranulat

0.5 TLZwiebelgranulat

2 SprTabasco

Rindshals in Würfel schneiden mit Salz, Pfeffer, Kräutersalz, Knoblauchgranulat, Zwiebelgranulat und Tabasco in eine Schüssel geben und gut miteinander verkneten.

Das Fleisch durch einen Wolf pressen wenn möglich zwei Mal. Den Fleischteig für 15 Minuten ziehen lassen, danach Patties formen und in einer Pfanne mit etwas Öl bei mehrmaligem Wenden ausbraten

BBQ Sauce

1 Zwiebel

4 Knoblauchzehen

1 Orange

0.5 dl Sonnenblumenöl

2 Esslöffel Paprika

1 Esslöffel Korianderpulver gemahlen

70 g Tomatenpüree

80 g Zucker braun

2 dl Gemüsebouillon

0.5 dl Worcestershiresauce

0.5 Teelöffel Salz

65 g Balsamicoessig

2 Esslöffel Tabasco

2 Esslöffel Senf

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken.

Die Schale der Orange fein abreiben und den Saft auspressen.

In einer Pfanne das Öl erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig andünsten. Den Paprika, den Koriander, das Tomatenpüree, die Orangenschale und den Zucker beifügen und kurz mitdünsten. Mit der Bouillon, dem Orangensaft und der Worcestershire-Sauce ablöschen. Das Salz beifügen, die Pfanne decken und alles auf kleiner Hitze 20 Minuten kochen lassen.

Den Balsamicoessig, den Tabasco und den Senf beifügen und alles nochmals 2 Minuten kochen lassen.

Inzwischen eine Glasflasche gründlich reinigen und heiss ausspülen.

Die Sauce mit dem Stabmixer fein pürieren, dann durch ein feines Sieb passieren und zurück in die Pfanne geben. Nochmals gut erhitzen, dann sofort in die Flasche füllen und diese verschliessen.




Blauschimmelkäse Burger


Blauschimmelkäse

Rote Zwiebeln

Speck

Spinatblätter


Lachsburger


200 g Lachsfilet

0,5 Bund Koriander

2 Frühlingszwiebeln

Meersalz

Chiliflocken

1 Limette

5 TL Frischkäse

2 TL Sojasoße

1 TL Wasabi

2 Burger-Brötchen

1 Handvoll Rucola


Für die Soße

6 EL (stückige) Erdnussbutter
7-9 EL Kokosmilch
Ein Spritzer Sojasoße

Für die Bourbon-Bananen

2 Bananen
4 TL brauner Zucker
2 TL Butter
Guter Bourbon

Für den restlichen Belag

8 Scheiben Bacon
500 g Rinderhack
4 Handvoll Rucola (gewaschen und trocken geschüttelt)
1 große rote Zwiebel (in Ringe geschnitten)
Salz, Pfeffer

1. Für die Soße Erdnussbutter, Kokosmilch und Sojasoße in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze verrühren. Falls euch die Konsistenz zu fest ist, verlängert die Soße ruhig mit ein paar EL Wasser. Ggf. noch mal mit Sojasoße abschmecken, dann warm halten.



2. Eine Pfanne aufstellen (am besten eine Gußeiserne) und darin den Bacon fast knusprig braten. Währenddessen das Hackfleisch in vier Portionen teilen und zu Burgerpatties formen. Den Bacon aus der Pfanne holen, dann die Burgerpatties im Baconfett anbraten*. Kurz vor Schluss den Bacon noch einmal in die Pfanne geben und ganz kross braten. Die Patties aus der Pfanne holen und kurz ruhen lassen und jetzt erst salzen und pfeffern.

3. Parallel dazu eine große beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze aufstellen. Die Bananen schälen, halbieren und längs teilen. Den braunen Zucker in die Pfanne geben. Sobald dieser zu schmelzen beginnt, die Bananenscheiben und die Butter hinzufügen und unter vorsichtigem Rühren und Wenden dafür sorgen, dass sich aus Butter und Zucker eine leckere Karamellschicht rund um die Bananen bildet. Zum Schluss mit einem ordentlichen Schuss Bourbon ablöschen, die Bananen darin wenden und wenn die Flüssigkeit verdampft bzw. aufgesogen ist, die Pfanne vom Herd nehmen.

4. Die Burger-Buns aufschneiden und jeweils Ober- und Unterseite mit Erdnusssoße bestreichen. Dann folgendermaßen schichten: je Brötchen zwei Bananenscheiben, Fleisch, zwei Scheiben Bacon, Zwiebeln, Rucola, dann die obere Brötchenhälfte draufsetzen.